Über mich

13 : 18 Querformat

 

„Menschen entwickeln, damit sie das Beste aus sich herausholen können.“

Nach dieser Devise führe ich meine Trainings  durch.  

Für mich ist es wichtig, dass Theorie und Praxis eng verzahnt sind. Aus diesem Grund arbeite ich hauptberuflich bei einem regionalen Energieversorger der E.ON SE, um meine Erfahrungen aus der Praxis in meine  Trainings einfließen zu lassen.

 

Ich biete Trainings in drei Bereichen an.

Softskills, Arbeitweisen / Methodiken und Stressreduzierung bedingen sich aus meiner Sicht gegenseitig. 

Gern mach ich dies an einem Beispiel fest. Wenn Sie zum Beispiel die Methode Design Thinking in der Produktentwicklung einsetzen wollen, dann sollte die Führungsebene mit der iterativen Vorgehensweise der Methode vertraut sein. Dafür müssen Führungskräfte los lassen können und ihren Führungsstil anpassen.

Auch die Kommunikation und Argumentation gegenüber den Kollegen und Mitarbeitern sollte transparent und offen sein. Neue Methoden rufen erst einmal Skepsis hervor. Wichtig ist, dass bei der Methode viel Feedback eingeholt wird um das Produkt weiter zu entwickeln.  Neue Methoden, der richtige Umgang mit Feedback, hohe Erwartungshaltungen usw. können sehr schnell zu erhöhtem Stress führen. Daher bedarf es auch hier den richtigen Umgang mit Stress.

 

Trainings im Bereich Softskills:

 

Trainings im Bereich Arbeitsweisen / Methodiken

 

Trainings im Bereich Stressreduzierung